Immer wieder hört man klagen:
Zahnschmerz lässt sich nicht vertagen!

Bei Notfällen am Wochenende und an Feiertagen erreichen Sie den nächstgelegenen
Notdienst unter der Telefonnummer 0180 3 222 555 15

Erste Hilfe im Notfall

Zahnschmerzen ohne Schwellung:

  • Kühlung bringt oft erste Linderung.

  • Nehmen Sie bei Bedarf ein Schmerzmittel ein. Wenn möglich keine Acetylsalicylsäure (also kein ASS/Aspirin) da dieses eine blutverdünnende Wirkung hat.

  • Achten Sie darauf, dass keine Schwellung auftritt.

  • Vereinbaren Sie in Ruhe einen Termin bei Ihrem Zahnarzt um der Sache auf den Grund zu gehen.

Zahnschmerzen mit Schwellung:

  • Wenn Gesichts- / Halsareale ohne vorherigen Unfall anschwellen und überwärmt sind, ist ein Abszess nicht auszuschließen. Bitte zögern Sie die Behandlung nicht weiter hinaus, sondern wenden sich direkt an Ihren Zahnarzt bzw. den Notdienst.

  • In der Zwischenzeit die betroffene Stelle kühlen und kein blutverdünnendes Schmerzmittel nehmen.

Kompletter Zahn ausgeschlagen

  • Ab und zu kommt es bei Kindern vor, dass ein Zahn komplett (mit Wurzel) ausgeschlagen wird.

  • Bitte die Wurzel des Zahnes möglichst nicht berühren. Den Zahn sofort in eine Zahnrettungsbox (Apotheke) oder in H-Milch einlegen und sofort einen Termin beim Zahnarzt bzw. Notdienst vereinbaren.

 

Der zahnärztliche Notdienst befindet sich nur stundenweise -zur Behandlung sehr dringender Notfälle- persönlich in der Praxis. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie die Dienste des Notdienstes in Anspruch nehmen müssen oder abwarten können, ist der Notdienst aber jederzeit telefonisch unter der oben stehenden Nummer erreichbar!

© 2018 Zahnarztpraxis Keller

 
Zahnarztpraxis
Dr.med.dent. Keller
Tuchbergstr.2
78727 Oberndorf
Tel:  07423 - 4088
Fax: 07423 - 5521
zahnarztpraxiskimkeller@gmail.com

Montag: 

Dienstag: 

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag: 

  8.00 - 18.00

12.00 - 19.00

  7.30 - 16.00

10.00 - 19.00

  8.00 - 14.30

nach Vereinbarung