Behandlungsspektrum

Zahnersatz - Prothesen

Prothesen sind herausnehmbarer Zahnersatz.
"Herausnehmbar" klingt für viele Patienten erst einmal abschreckend. Aber auch hier gibt es Varianten, die einen sehr guten Kaukomfort mit einer exzellenten Optik vereinen.


Prothese ist nicht gleich Prothese. Es gibt viele verschiedene Varianten:

  • Totalprothesen
    (keine eigenen Zähne mehr vorhanden, Prothese liegt auf Schleimhaut auf)
    Vorsicht! Mit Totalprothesen ist oft nur ein mäßiger Kaukomfort erreichbar!

  • Totalprothesen mit Implantatverankerung
    (z.B. Druckknopf am Implantat, der in der Prothese einrastet)
    Sieht aus wie eine Totalprothese, hält aber deutlich besser!

  • Teilprothesen
    Hier sind noch eigene Zähne vorhanden. Die Prothese ist an diesen Zähnen befestigt. Entweder durch ein Geschiebe, Teleskope (sehr gute Variante bei Parodontose-Patienten!) oder sichtbare Klammern.

  • Interimsprothesen
    Wenn ein Zahn akut entzündet ist und sofort entfernt werden muss, kann im Labor ein schneller Ersatz mit handgebogenen Klammern hergestellt werden.
    Dieser bleibt, bis der Knochen verheilt ist, muss aber später durch einen stabileren Ersatz abgelöst werden!

Die Entscheidung welche Art von Prothese sinnvoll ist, ist sehr komplex. Gerne besprechen wir in einem persönlichen Gespräch, welche Variante für Sie die Beste wäre!